Kochen mit Mautner

Fischlaibchen mit Gurkensalat

Das wird benötigt:

Fischlaibchen mit Gurkensalat

So wird's gemacht:

Zubereitungszeit: 45 Min.

Zubereitung Gurkensalat Die Gurken schälen, halbieren und mit einem Löffel die Kerne auslösen. In mundgerechte Stücke schneiden. Die Gurken salzen und kurz (ca. 30 Minuten) kühl stellen und ziehen lassen. Anschließend in ein Sieb geben und ausdrücken. Den Dill fein hacken. Den Knoblauch fein hacken. Knoblauch mit Sauerrahm, Zucker, gehacktem Dill, Senf, Essig und Öl glatt rühren. Salzen und Pfeffern. Den Gurkensalat damit marinieren und im Kühlschrank noch kurz durchziehen lassen. Zubereitung Fischlaberl: Die Kartoffeln schälen und in gesalzenem Wasser kochen. In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Einen Esslöffel Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel kurz in der Butter glasig dünsten. Die gekochten Kartoffeln mit der Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Die entgräteten Fischfilets klein schneiden und unter die gepressten Kartoffeln mischen. Die Petersilie fein hacken und unter die Masse heben. Den Frischkäse einrühren und die Eier unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Fischgewürz würzen und die Brösel einkneten. Mit den Händen Laibchen formen und diese in Semmelbrösel wenden. Öl und Butter erhitzen und die Fischlaibchen darin knusprig anbraten. Mehrmals wenden. Die warmen Fischlaberln mit Gurkensalat servieren. * Tipp: die Fischlaberln schmecken auch kalt mit unserer Joghurt-Kräuter Sauce sehr gut.